Wildtiere/Natur

Wie Sie bestimmt schon wissen, ist die Gegend der Highlands und Islands eine riesige Schatzkammer der Natur. Wir sind beide keine Spezialisten, sondern interessieren uns ganz allgemein für alles, was kreucht und fleucht. Frank ist Meister im Erspähen von Besonderheiten, während Brigitte verschiedene Aspekte der Ökologie und Wildbiologie studiert hat. Wir kennen uns ziemlich gut mit einer großen Vielfalt von Tierarten und Habitaten aus. Allerdings bedarf es sehr viel Geduld und einer Menge Glück, überhaupt eine ikonische Tierart wie Steinadler, Seeadler, Rotwild oder Delphine zu erspähen. Nachstehend führen wir ein paar Zielorte auf, wo wir eventuell Glück haben könnten.

Alladale Wilderness Reserve: einzigartig in den schottischen Highlands; ca. 9.307 ha groß; ca. anderthalb Autostunde nördlich von Inverness. Das frühere Jagdsportgut ist seit einigen Jahren mit einem langfristigen Renaturierungsprojekt befasst, Zu diesem Zweck sind unzählige einheimische Baum- und Pflanzenarten gepflanzt worden, um die vormals einheimische Tierwelt wieder anzuziehen bzw. einzuführen. Alladale ist stolz auf seine zerklüftete Landschaft, dramatischen Täler mit glitzernden Flüssen, schönen Bergen und großen Rudeln von Rotwild, die besonders zur Brunftzeit faszinieren. More info

Beinn Eighe: Dieses Naturschutzgebiet im Areal von Torridon, Wester Ross, umfasst ca. 4.046 ha und ist speziell zur Brunftzeit des Rotwilds (Herbst) ein Schauplatz sondersgleichen. Großartige biologische Vielfalt: Baummarder, Libellen – heute von anderen Gegenden Schottlands abwesend. Unterkunft im Ort Kinlochewe sowie in der Torridon Inn. More info

Birkwild-Balzplatz (ca. Anfang April) in Sutherland – ziemlich schwer vorauszuagen. Die Tiere sind sehr scheu und empfindlich gegen jegliche Störung um ihren Balzplatz herum. Erfordert sorgfältige Recherchen und sehr früh aufstehen. Ein unvergessliches Erlebnis. Mehr Info

Delphine (großer Tümmler). Bootsfahrt mit Experten von Cromarty aus. Alternative: Autofahrt zum Parkplatz bei Chanonry Point, Fortrose – kurzer Spaziergang zur ‚Kinderstube’ der großen Tümmler. Obwohl hier eine Delphinkolonie ansässig ist, kann niemand garantieren, dass sich die Tiere blicken lassen, was sich nach der Saison, dem Wetter, den Gezeiten und der Lachswanderung richtet. Warme Kleidung und angemessenes Schuhzeug erforderlich.

Falknerei im Gartengelände von Dunrobin Castle, Golspie, Ostküste von Sutherland, siehe auch unter Schlösser). Ausgezeichnete Vorführung dieser gezähmten Greifvögel. Falkner behauptet, dass er der Diener seiner Vögel sei statt umgekehrt. Vorführungen sind saisonabhängig. Aktuelle Infos

Fischadler-Beobachtungshütte, unter Verwaltung unserer Vogelschutzorganisation RSPB, bei Abernethy, Loch Garten, unweit von Boat of Garten, Cairngorms National Park. April-September täglich geöffnet. Fantastische Möglichkeit, die Geschehnisse am Horst zu beobachten (webcam usw.) Andererseits gibt es in den Highlands and Islands zahlreiche Fischadlerhorste, so dass wir wahrscheinlich in Sutherland einen ausfindig machen können.

Fischotter (Lutra lutra) lassen sich bei uns selten blicken. Es ist viel Geduld erforderlich und man muss auch ziemlich viel Glück haben. Kombinationsmöglichkeit mit Besuch in der Kalksteinhöhle von Smoo Cave, Durness, an der Nordküste. Mehr Info

Forsinard Flows Naturschutzgebiet, ca. 70 km westlich über die A897 von Helmsdale aus erreichbar. Dort erfahren Sie alles Wissenswerte über Deckenmoorhabitate und dort heimische Tier- und Pflanzenarten (siehe auch unter Moorland) Mehr Info

Highland Wildlife Park, Kincraig, Cairngorms National Park: in den Highlands heute oder früher heimische Tierarten sowie Tiere aus alpinen und arktischen Zonen aus allen Teilen der Welt, die in sehr großflächigen Gehegen untergebracht sind oder sich innerhalb des riesigen Parks frei bewegen können, während wir sie vom Auto aus bestaunen bzw. die Gehege von Tieren wie Schneeleopard oder Tiger zu Fuß besuchen und bei der Fütterung zuschauen können. Mehr Info

Knockan Crag, Assynt, North West Highland Geopark. Ausgezeichnete Interpretation der Geologie der Highlands in Bezug auf tektonische Plattenbewegungen, die unsere Felsformationen hervorgebracht haben. Ausgesprochen plastische Exponate und fantastischer Blick auf die gegenüberliegende Bergwelt von Assynt.. Kombinationsmöglichkeit mit Tour nach Ullapool. Mehr Info

Nistende Seevögel auf den Klippen am Leuchtturm von Dunnet Head an der Nordküste Schottlands, ein paar Schritte vom Parkplatz hinunter zum Aussichtspunkt. NB Papageientaucher verlassen die Klippen ca. Mitte Juli; andere Seevögel fliegen zurück zum offenen Meer, sobald ihre Jungen flügge sind. Die Brutsaison beginnt gewöhnlich Anfang Mai. Wunderschöne Anfahrt übers Heidemoor (blüht im August) von Dunnet aus.

Riesenhaie (Motorbootsfahrt von Mull aus im Spätsommer); Ablegepunkte sind saisonbedingt. Aktuelle Info finden Sie auf dieser Website.

Rote Eichhörnchen (in England fast ausgestorben) in Nethy Bridge, Cairngorms National Park. Die Futterplätze für diese Tiere befinden sich einen kleinen Spaziergang entfernt vom Parkplatz des Besucherzentrums von Nethy Bridge.

Rotwild: mögliche Sichtung auf der Fahrt von Helmsdale nach Forsinard (siehe oben); oder im Tal von Strathconon (zur Brunftzeit) von Marybank aus. Anderenfalls nach Vereinbarung mit Fannich Estate. Rotwildbewirtschaftung ist zum Naturschutz in den Highlands und Islands einfach unabdingbar. Mehr Info

Seeadler Laut Flugblatt des Küstenorts Shieldaig gibt es dort-ansässige Seeadler – ein Brutpaar, das auf den Inseln Gruinard bzw. im Loch Maree aus dem Ei schlüpfte. Die Gemeinde von Shieldaig in Wester Ross (NW Highland) ist auf dieses Einwohnerpaar zu Recht stolz. Der Nistplatz wird bewusst geheimgehalten und von der RSPB (Vogelschutzorganisation) laufend überwacht.

St John’s Loch, an der Nordküste von Caithness, wo Blässgänse und andere seltene Vögel überwintern. Kombinationsmöglichkeit mit Fahrt zum Leuchtturm Dunnet Head bzw. John O’Groats (Geschäfte und Restaurants). Das Castle of Mey ist im Winter geschlossen. Mehr Info.

Tollie Red Kites (rote Milane): regelmäßige Fütterung dieser farbenprächtigen Aasfresser (in Schottland bis vor ein paar Jahrzehnten ausgestorben). Tollie gehört zum Brahan Estate (Gut) bei Beauly, nördlich von Inverness. Kombinationsmöglichkeit mit Besuch im hübschen Städtchen Beauly mit guten Geschäften und Restaurants bzw. einem Besuch im Wardlaw Mausoleum für OUTLANDER-Fans. Mehr Info

Ythan Estuary, Flussmündung an der Nordseeküste bei Newburgh, Aberdeenshire – ein Geheimtipp – noch nicht überlaufen! Seehund-/Kegelrobbenkolonien, Brutgebiet von Seeschwalben, Eiderenten und anderen Tierarten.. Selbst im Sommer, warme Kleidung einschl. Wollmütze, festes Schuhzeug und gute Kondition erforderlich, wenn Sie über die Dünen zum Meeresrand laufen wollen. Mehr Info

Likes (0)
Share