Seen und Wasserfälle

Our lochs are famous for monsters such as Nessie, and our waterfalls are in awe-inspiring landscapes – from mountainous Assynt to Affric with its ancient pine forests.

Eas a’Chual Aluinn in Assynt, Sutherland: Der höchste Wasserfall in Großbritannien (200 m lang); schwer zu fotografieren, am besten bei einer Bootsfahrt von Kylesku aus zu besichtigen, siehe Google Images. Kombinationsmöglichkeit mit Übernachtung bzw. Essen im ausgezeichneten Kylesku Hotel, wo auch die Bootsfahrt gebucht wird.

Falls of Bruar, Perthshire. Wasserfall oberhalb vom House of Bruar mit großem Parkplatz – Einkaufszentrum, wo Sie schottische Qualitätsware, sowohl Textilien als auch Delikatessen kaufen und gut essen können. Gepflegte Toiletten und Restaurant mit großer Auswahl. Mehr Info

Falls of Foyers (besonders gute Kondition und festes Schuhzeug Voraussetzung). Schottlands Nationalpoet Robert ‘Rabbie’ Burns war vom Foyers Wasserfall bei einem Besuch im 18. Jhdt besonders beeindruckt, was in seinem Gedicht von 1787 zum Ausdruck kommt. Mehr Info. Siehe auch Loch Ness weiter unten.

Falls of Measach in der Schlucht des Corrieshalloch Gorge; berühmte Hängebrücke, die vom dortigen Großgrundbesitzer, John Fowler, konstruiert wurde. Später wurde er dank seiner Verdienste im Brückenbau geadelt, insbesondere für die Eisenbahnbrücke über den Firth of Forth bei Edinburg, die 1881 eröffnet wurde und auch heute noch im Betrieb ist. Mehr Info

Falls of Shin, bei Lairg, Sutherland. Berühmter Wasserfall unweit von Lairg, wo die Atlantiklachse auf dem Weg zu ihren Laichplätzen hochspringen. Nettes Restaurant, Mac & Wild, in preisgekröntem neuem Gebäude; Hochzeitsempfänge; sehr schöne Gegend. Kombinationsmöglichkeit mit Besuch im Ferrycroft Visitor Centre. Lairg. Mehr Info

Golspie Big Burn, Golspie, Ost-Sutherland. Schöner, stellenweise beschwerlicher Waldspaziergang zum donnernden Wasserfall, der für den Besuch von Königin Victoria in Dunrobin Castle (siehe Schlösser) im Auftrag vom 3. Herzog von Sutherland besonders spektakulär gestaltet wurde. Beste Kondition und festes Schuhzeug Voraussetzung. Video

Loch Ness, westlich von Inverness – unzählige Chancen, unvergessliche Eindrücke zu sammeln; selbst wenn es regnet und Nessie, das Ungeheuer, sich nicht blicken lässt. Sie können Bootsfahrten machen – entweder von Inverness aus, oder vom Clansman Hotel (auf halbem Wege zwischen Inverness und Urquhart Castle), oder auch von Fort Augustus aus. Weiter westlich (über Loch Ness hinaus) können Sie in Fort William die Neptunsleiter aus nächster Nähe besichtigen – eine Serie von Schleusen im Caledonian Canal. NB Die Route entlang der Südseite von Loch Ness ermöglicht den Besuch der Falls of Foyer. Mehr Info

Plodda. Unweit vom Dörfchen Tomich in Glen Affric gelegen. Hier können Sie das gewaltige Rauschen des mehrarmigen Wasserfalls von Plodda genießen. Diese Tour ließe sich gut mit einem Besuch im alten Waldkieferbestand von Glen Affric verbinden (Naturschutzgebiet).Mehr Info

Likes (0)
Share